1 YOU’D BE SONICE TO COME HOME TO 5:51
Cole Porter
2 ALL OF YOU
Cole Porter / arr. Gregor Müller 5:40
3 LAMENT
J. J. Johnson 9:27
4 WALTZ FOR DEBBY
Bill Evans 8:22
5 NAUTILUS II
Herbert Kramis 5:06
6 HOW INSENSITIVE
A. C. Jobim 8:13
7 MIENTRAS AMANECE
Pius Baschnagel 7:39
8 THE WAY YOU LOOK TONIGTH 5:51
Jerome Kern / arr. Gregor Müller
9 ALONE TOGETHER 8:21
Dietz & Schwarz / arr. Gregor Müller

TOTAL 64:53


yvp music 3113

MÜLLER – KRAMIS - BASCHNAGEL
NAUTILUS II

Gregor Müller piano
Herbert Kramis bass
Pius Baschnagel drums


Geschmackvoller, klassisch angehauchter kammermusikalischer Jazz ist das Markenzeichen des Schweizer Trios Müller – Kramis – Baschnagel. Pianist Gregor Müller, Jahrgang 1967, studierte zunächst Elektrotechnik, bevor er am Züricher Konservatorium bei Urs Walter ein klassisches Klavierstudium absolvierte. Müller, der auch ein gefragter Liedbegleiter ist, hat sich als Solopianist und Kammermusiker einen Namen gemacht, bevor er sich dem Jazz zuwandte. Herbert Kramis begann seine musikalische Laufbahn zunächst als Klarinettist, später als Flamencogitarrist ehe er schließlich beim Kontrabass landete. Kramis studierte and der Swiss Jazz-School Bern und war Schüler bei Gary Peacock in New York. Er spielte mit zahlreichen nationalen und internationalen Größen und ist auch Mitglied des Trios Szirmai-Kramis (yvp music 3115). Drummer Pius Baschnagel schließlich studierte am Musicians Institute (PIT) in Kalifornien, wo er 1994 zum „Studenten des Jahres“ gewählt wurde. Später verbrachte er eine Zeitlang auf Kuba, wo er bei Enrique Pla (Irakere) Unterricht nahm und war Meisterschüler von Lewis Nash. 1999 wurde er von den Lesern der Zeitschrift „Jazz’ n’more“ auf Platz drei der nationalen Jazzdrummer gewählt.

Tasteful, classical influenced Jazz presents the swiss Trio Müller – Kramis – Baschnagel on this CD. Pianist Gregor Müller was born in 1967. After graduating as an electronical engineer he studied classical piano at the conservatory in Zürch with Urs Walter, Further private studies and masterclass with Gérard Wyss, also for song-accompagniment. Engagements for classical solo-recitals and chamber-musician. Full-autodidact in piano-improvising and playing jazz. Herbert Kramis begann his mucical career as clarinetist and flamenco-guitarist, before he stranded with the doblebass. Studied at Swiss Jazz-School Bern and with Gary Peacock in New York. He played with many well-known swiss jazzmusicians and is also member of the Trio Szirmai-Kramis (yvp-music 3115). Drummer Pius Baschnagel studied at the musicians institute (PIT) in California and finished with diploma. He was student of the year in 1994. Further education with Enrique Pla (Irakere); masterclass with Lewis Nash. 1999 he was elected on third place on the list “national drummer” in the Jazz Reader’s Poll of the journal Jazz’n’more.

 
   


 
     
 
     
 
yvp music – York v. Prittwitz und Gaffron – Welserweg 1 – D-89077 Ulm / Germany Phone: ++49 (0) 731 –3600714 – Fax: ++49 (0) 731 –3600715 E-Mail: yvp-music@t-online.de - Internet: www.yvp-music.de